Seitenbereiche
Inhalt

Die richtige Lösung für Sie

Um verlorengegangene Zähne zu ersetzen, können wir Ihnen verschiedene Lösungen anbieten, die einer optimalen Ästhetik und Kaufunktion gerecht werden. Man unterscheidet festsitzenden (Brücken) und abnehmbaren Zahnersatz (Voll- oder Teilprothese).

Teilprothese

Bei Teilprothesen handelt es sich um einen herausnehmbaren Zahnersatz. Eine Voraussetzung dafür ist, dass der Patient noch über ausreichend gesunde Restzähne verfügt.

Sie bestehen aus einem Grundgerüst aus Metall, an dem die künstlichen Zähne befestigt werden. Im Unterkiefer besteht das Gerüst meist aus einem zarten Bügel, im Oberkiefer aus einer am Gaumen anliegenden schmalen Platte. Im Falle eines weiteren Zahnverlustes kann der Ersatzzahn problemlos an der vorhandenen Prothese ersetzt werden.

Die Prothese hält mit Klammern aus gebogenem oder gegossenem Metall an den bestehenden Zähnen fest. Einige Patienten sind damit jedoch nicht zufrieden, da die Klammern beim Lächeln sichtbar werden können.

Eine ästhetischere Lösung sind unsichtbare, klammerlose Halteelemente wie Geschiebe oder Druckknopfelemente. Dadurch ist der herausnehmbare Zahnersatz für andere nicht erkennbar.

Vollprothese

Für den zahnlosen Kiefer gibt es als Ersatz neben einer implantatgetragenen Totalen Brücke die Möglichkeit einer Vollprothese. Diese ersetzt alle Zähne und hält durch die Saugkraft am Kiefer. Unser Ziel ist es, ein ästhetisch optimales, natürliches Aussehen für unseren Patienten zu erreichen.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.