Grundlegendes

Zähneputzen ist unersetzlich!

Eine gründliche Zahnreinigung sollte zumindest zwei bis drei Minuten in Anspruch nehmen. Ob mit einer elektrischen Zahnbürste oder mit einer klassischen, ist Ihnen selbst überlassen. Wichtig ist, dass die Zahnbürste alle drei Monate gegen eine neue ausgetauscht wird. Nach jeder Benutzung muss sie ordentlich ausgespült und getrocknet werden.

Die richtige Putztechnik

Eine systematische Putztechnik stellt sicher, dass keine Bereiche übersehen werden. Jeder Zahn (auch mit Füllung oder Krone) muss geputzt werden!

Durch falsches Zähneputzen können Sie Schaden anrichten: Der Schmelz wird von den Zähnen geschrubbt und die empfindlichen Zahnhälse freigelegt.

Bürste 45° Neigungswinkel
kreisende Putzbewegungen
Borstenspitzen richtung Zahnfleisch

Daher ist die richtige Putztechnik von wesentlicher Bedeutung: Kleine kreisende Bewegungen reinigen die Innen- und Außenseiten am besten. Hier reicht ein leichter Druck, da die Plaquebakterien einfach abzuwischen sind. Die Borstenspitzen sollten leicht in Richtung Zahnfleischrand geneigt werden. So wird auch der Übergang vom Zahn zum Zahnfleischrand gereinigt und Sie verhindern Zahnbetterkrankungen.

Am Ende sollten Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten benutzt werden. Danach den Mund mit einer milden Mundspülung oder mit Wasser ausspülen.

Dr. Johannes Kronberger Ortliebgasse 1, Ecke Ottakringerstraße 76 1170 Wien Österreich +43 1 486 15 16 www.drkronberger.at 48.214029 16.329991